PokerStars REEL Germany Ltd.

PokerStars REEL Germany Ltd.

PokerStars ist der weltweit größte Online Pokerraum und die größte Glücksspielfirma in privatem Besitz – ihr Marktwert beträgt derzeit drei Milliarden Dollar.

Das Beste Casino Partner Program

Da PokerStars mittlerweile in aller Munde ist empfehlen wir Webmastern nicht PokerStars zu vermarkten. Der Grund dafür liegt auf der Hand, die meisten Online Poker Spieler haben bereits einen Account bei PokerStars, dies macht das Werben neuer Spieler für Webmaster besonders schwierig. Außerdem sind die Vergütungsmodelle bei PokerStars nicht zu großzügig wie z.B. bei Uffiliates, die die Marken 888 Vermarkten. Deshalb empfehlen wir unseren Lesern sich bei Uffiliates anzumelden.  Ein zusätzlicher Pluspunkt dabei ist, das auch Casino, Bingo und Spiele beworben werden können und somit die Verdienstpalette ausgeweitet werden kann 😉

Die Geschichte von PokerStars

Gegründet wurde PokerStars im Jahr 2001 von der Firma Rational Enterprises, die in Costa Rica ansässig ist. In Deutschland ist es dir Firma PokerStars Germany Ltd., die hinter dem erfolgreichen Online Pokeranbieter steht. Lizenziert ist PokerStars bei der Gambling Supervision Commission auf der Isle of Man.

Anders als viele andere Online Gambling Anbieter, die neben Poker auch Sportwetten und weitere Glücksspiele anbieten, hat sich PokerStars ausschließlich auf das beliebte Kartenspiel spezialisiert – und das mit großem Erfolg. Von Texas Hold’Em über Stud und Omaha bis hin zu etwas exotischeren Varianten wie Badugi kann der geneigte Pokerfan hier alle möglichen Varianten spielen. Partien mit einem Buy-in von bis zu 100.000 Dollar sind keine Seltenheit, und dank der großen Nutzerzahl muss man keine leeren Tische fürchten.

Im Laufe der Jahre erhielt das Unternehmen schon diverse Auszeichnungen. So wurde PokerStars im Jahr 2005 von eGaming Review zum besten Pokeranbieter des Jahres ernannt. 2006 folgte die Auszeichnung für die beste Pokerseite vom Bluff Magazine.

Mitte 2012 kaufte PokerStars den zahlungsunfähig gewordenen Konkurrenten Full Tilt Poker auf, nachdem die Firma 2007 schon Full Contact Poker übernommen hatte.

PokerStars stellte zudem bereits mehrere Rekorde mit seinen Online Pokerturnieren auf. So wurde beispielsweise im Jahr 2009 der eigene zuvor aufgestellte Rekord von 65.000 Spielern gebrochen; diesmal wurden 149.196 Spieler erreicht. Die höchste Zahl an Turnierteilnehmern erreichte PokerStars jedoch anlässlich seines eigenen zehnten Geburtstags: Es nahmen ca. 200.000 Spieler teil, was zu einem vorübergehenden Serverzusammenbruch führte.

Aus dem US-Markt musste sich PokerStars im Jahr 2011 zurückziehen, nachdem das FBI die Domain Pokerstars.com vorübergehend beschlagnahmt hatte (zusammen mit weiteren Seiten von Mitbewerbern). Der Grund hierfür war der Verdacht auf illegale Glücksspielaktivitäten. Natürlich wurden alle Guthaben korrekt an die US-Spieler ausgezahlt, bevor der endgültige Rückzug erfolgte.

Das hauseigene Team von PokerStars beinhaltet zahlreiche bekannte Namen – sowohl Pokergrößen wie Chad Brown oder Barry Greenstein als auch prominente Namen aus anderen Sportarten wie Boris Becker oder Rafael Nadal.

Fazit

PokerStars Germany Ltd. ist einer der wenigen Online Gambling Anbieter, die 2012 eine der begehrten Lizenzen des Bundeslandes Schleswig-Holstein erhalten haben. Somit kann PokerStars auch auf deutschem Boden ganz legal Online Poker in vollem Umfang anbieten.